Donnerstag, 11. September 2014

ein mobiler RUMS



Seitdem ich vor einiger Zeit meiner Tochter eine Lenkertasche für ihr Laufrad genäht habe, spukt in meinem Kopf immer wieder der Gedanke irgendwann einmal einen Fahrradkorb für mein Fahrrad zu nähen.

Da kam vorletzte Woche der Aufruf von der lieben Angelika von Sweet things for little kings für einen Fahrradkorb gerade recht.

Was soll ich groß erzählen, seht ihr euch selbst an. Ich bin ganz begeistert!!!!








Der Korb ist sehr schön groß geworden. Für die Fotos habe ich den Korb erst einmal an das Fahrrad meiner Tochter gehangen. Bei mir muß erst einmal der alte Korb abgeschraubt werden. :(

Ab damit zu RUMS und mal gucken, was die Mädels so gezaubert haben. :D

Liebe Grüße

Tanja!

Kommentare:

  1. Klasse!! Sowas in der Art brauche ich auch dringend. Hinten sitzt ja nun wieder die Raupe und ich hab immer meine Crossbag auf Halb acht sitzen. Suboptimal. ;o) Toll sieht Dein neuer Fahrradkorb aus.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. sieht klasse aus. Ich bin grad am Überlegen, ob ich meinen Fahrradkorb vorne nicht mit Stoff auskleiden sollte .... :-) liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  3. Super!!! Sieht toll aus. Hätte ich nicht schon den Croozer vorne dran am Fahrrad und dadurch echt sehr viel Platz, hätte ich mir bestimmt einen genäht. Vielleicht für meine Schwester? Wäre ein schönes Geschenk...kommt auf die Liste.
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,

    Dein neuer Fahrradkorb sieht richtig toll aus!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ne tolle Idee,ein sehr schöner Korb,liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  6. Cooles Teil! Und da geht auch noch ordentlich was rein!!!
    Praktisch und sieht auch noch klasse aus!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen