Mittwoch, 3. Dezember 2014

Weihnachts-Grazia



Vor einiger Zeit kam bereits das eBook Grazia von fadenkäfer auf den Markt.
Jetzt rief die liebe Carolin von Fadenkäfer erneut zum Probe nähen für diesen wundervollen Schnitt auf, da jetzt passend zu Weihnachten eine "Weihnachts-Grazia" genäht werden sollte.

Dieser Schnitt geht schnell von der Hand und ist echt wunderschön. Man kann Grazia als Tunika oder auch als Kleid nähen.

Meine Tochter ist ganz begeistert von ihrem neuen "schicken" (wie sie immer so schön sagt) Kleid.
Ein zweites Kleid schreit danach genäht zu werden!!!











Wie ihr sehen könnt, habe ich da nicht wirklich viel dran getüddelt. Zu Weihnachten sollte es auch eher schlicht sein.

Ab damit zu Kiddikram, Meitlisache und outnow.

Liebe Grüße

Tanja!

Kommentare:

  1. Sehr sehr süß! Bei uns ist das nähen von Kleidung erst mal auf Eis gelegt. Zu einem ist unsere Ovi kaputt und eine Quiltmaschine wartet darauf getestet zu werden. Wir haben aber noch nie Patchwork gemacht. Der Hockfrosch-Mann macht sich gerade mit den Grundfunktionen vertraut. Es wird also spannend werden. Ich freu mich schon auf Dein nächstes schickes Kleid.
    LG Danny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,

    Oh das muss garnicht mehr betüttelt sein, die Stoffe übernehmen den Aha-Effekt auch wunderbar allein! Mir gefällt es super und wenn es dem Kind gefällt, ist es eh das größte Lob!

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  3. Das ist super niedlich geworden!
    LG Martina

    AntwortenLöschen